Erster Start im neuem Wettkampfjahr

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Viele Bestzeiten beim ersten Start ins neue Wettkampfjahr für die Concorden Schwimmer

 

Die Emsbürener Schwimmer sind beim internationalen Neujahrsschwimmfest in Meppen schon Stammgäste. 22 Vereine aus dem Bezirk Weser-Ems, Köln, Darmstadt, SV Bayer und Nordrhein-Westfalen beteiligten sich an den Wettbewerben und sorgten für ein hohes Niveau. Besonders überzeugten an diesem Tag Viktoria Wilde und Jonah Limbeck. Sie verbesserten alle ihre persönlichen Bestzeiten nochmal bis hin zu knapp einer Minute. Zudem schlug Jonah Limbeck (Jg.09) als Erster über 200m Brust und Zweiter über 100m Brust sowie in 100m Rücken und Freistil als vierter an. Sie waren beide sehr glücklich über ihre erreichten Zeiten. Als jüngste Teilnehmerinnen gingen zum ersten Mal Hannah Limbeck und Sarah Pröhl im Jg.2013 über 25m Brust, Freistil und Rücken an den Start. In Brust und Freistil erzielten sie den fünften und sechsten Platz. Mit Platz zwei in 25m Rücken zeigte Hannah ihre Stärke. Im Jahrgang 2012 sprangen zum ersten Mal Edda Schomaker und Leni Menger auf der 25m Bahn ins Wasser. Mit den Plätzen vier bis sechs wussten sie über 50m Brust, Rücken und Freistil zu überzeugen. Im Jahrgang 2010 gingen Elena Schwiertz und Jule Mödden an den Start. Elena überzeugte mit Platz fünf in 50m Rücken und Brust mit persönlichen Bestzeiten. Jule startete fünfmal und wusste mit Bestzeiten sowie mit Plätzen zwei bis vier zu gefallen. Neben vielen persönlichen Bestzeiten konnten die Schwimmer und Schwimmerinnen 21 Medaillen gewinnen. Sechs Schwimmer schafften es auf das Siegerpodest unter die ersten drei Plätze: Matthis Hennekes (2 x Gold), Finja Kruthoff (3 x Gold, 1 x Silber), Laura Vehns (1 x Gold, 2x Silber), Vera Tebbel (2 x Gold), Anika Fritzen (1 x Silber), Ellen Tebbel (1 x Silber, 2 x Bronze). Zusätzlich schwammen folgende Sportler in die Urkundenränge bis Platz 6: Emma Möller, Juliane Hennekes, Tessa Schmidt, Miriam und Julia Hackmann. Für das Finale über 100 m Lagen (Jg.2007 und jünger) qualifizierten sich mit ihren Zeiten aus den Vorläufen Laura Vehns und Finja Kruthoff. Laura beendete den Finallauf mit Platz drei und Finja mit Platz fünf. Die tolle Wettkampfatmosphäre spornte nahezu alle Aktiven zu neuen Höchstleistungen an. So konnten die Trainer eine große Zahl neuer persönlicher Bestzeiten notieren.

 

Wettkampf-Kalender

<<  <  März 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      
  2  3  4  5  6  7
  910111213
16171819202122
23242526272829
3031     

Abzeichen / Pass

schwimmabzeichen

pass

Partner

paus

schuett

tebbel